mit Mara Abt
mit Mara Abt

Nia - Fragen und Antworten

  1. Warum wird Nia barfuss getanzt?

Unsere Füße sind unsere körperliche Basis. Wenn sie immer in Schuhe gesperrt werden, schwächt das die Füße, die doch schließlich das gesamte Körpergewicht tragen sollen. Da Nia nun den Anspruch hat, den gesamten Menschen zu stärken, gilt das selbstredend auch für den Körper und somit auch für die Füße.

Abgesehen davon sind unsere Füße ähnlich wie unsere Hände hochsensible Tastorgane. Wenn sie nicht tasten können, keine Reize empfangen, dann verkümmern sie und das macht sich bemerkbar als ein Mangel oder ein Hunger. Barfuss laufen macht stark und zufrieden.

 

  1. Wieso gibt es Floorplay?

Der Boden spielt eine wichtige Rolle für uns Menschen. Wir sind aufrechte Wesen, weil wir uns in Relation zum Boden ausbalancieren. Deshalb ist es wichtig, uns auch auf dem Boden zu bewegen, so wie wir es taten, bevor wir uns aufgerichtet haben. Der Boden bietet die Möglichkeit, sich tragen zu lassen, also unser Gewicht aufzunehmen. Und er bietet die Möglichkeit, sich von ihm abzustoßen. Wenn wir diese beiden Grundrichtungen erfahren, werden alle unsere Bewegungen wesentlich effektiver.

 

  1. Wozu wird beim Nia die Stimme eingesetzt?

Aus ähnlichen Gründen wie ein Kampfsportler einen Schrei ausstößt, wenn er zuschlägt oder zutritt: Der Schrei sorgt dafür, dass er seine Rumpfmuskulatur optimal anspannt und somit seine Wirbelsäule schont. Seine Bewegung bekommt auf diese Weise wesentlich mehr Kraft. Atmung, Stimme und Bewegung stehen in einem engen Zusammenhang und werden auf diese Weise synchronisiert. Das Ergebnis ist eine gut unterstützte, kraftvolle Bewegung.

 

  1. Wieso hat jede Nia-Stunde einen Fokus?

Der Fokus ist eine immense Bereicherung, weil er jede Stunde anders und zu etwas Besonderem macht. Indem der Fokus immer wieder auf andere Aspekte des Körpers oder auf andere Nia-Elemente gelenkt wird, werden in jeder Nia-Stunde besondere Erlebnisse oder Erkenntnisse ermöglicht, durch die Nia so sehr zur persönlichen Entwicklung beiträgt.

 



"Nichts ist dem Menschen so unentbehrlich wie der Tanz."

                                                         (Jean Baptiste Moliére)

 

Aktuelles

Nia Special 'Chakra Dancer' a, 01.03.

Nia Open Air

war wunderbar und findet 2019 wieder statt.

Intensive Chakrenmeditation, verfasst und gelesen von Mara Abt.

Diese Meditation spricht alle sinnlichen Kanäle an, um einen Zugang zu dem jeweiligen Chakra herzustellen und bietet eine ausführliche thematische Auseinandersetzung zu jedem Chakra, untermalt von wundervollen, sphärischen Klangteppichen und einer japanischen Flöte. Wundervoll zum entspannen und zum Klären existenzieller Themen.

 

Diese CD kannst Du direkt bei mir bestellen zum Preis von 19,90 Euro.